Seelenpartner, Zwillingsseelen und Dualseelen – Sehnsucht nach Ganzheit

/, Specials/Seelenpartner, Zwillingsseelen und Dualseelen – Sehnsucht nach Ganzheit

Seelenpartner, Zwillingsseelen und Dualseelen – Sehnsucht nach Ganzheit

Dualseele, Zwillingsseele, Zwillingsflamme, Seelenpartner – immer mehr Menschen begegnen jemandem, der das ganze Leben völlig auf den Kopf stellt.

 

dualseele

Es geschieht meistens ganz plötzlich. Ein Blick in die Augen genügt, um die Vorstellung von Liebe und Beziehungen, die man seit Jahren in sich trägt, ins Wanken geraten zu lassen. Niemand kann sich dieser übermenschlichen Anziehung zu diesem außergewöhnlichen Menschen entziehen. Es fühlt sich an, als hätte man diesen EINEN Menschen gefunden. Man hat das Gefühl, zusammen ein Ganzes zu ergeben.
Auffällig ist, dass obwohl die Liebe zu diesem Menschen unbeschreiblich tief ist, es schon zu Beginn einfach nicht richtig mit einer Beziehung klappt.
Es wird schon nach sehr kurzer Zeit kompliziert, alte Themen brechen hoch und es kommt zur Trennung. Doch warum ist es so? Wir könnten annehmen, dass es ein schlechter Scherz des Schicksals sei. Doch ganz im Gegenteil! Es ist Teil eines Plans und läuft korrekt.

Wir befinden uns hier auf Erden auf einer Reise des Bewusstseins. Unser Endziel ist, uns wieder unseres göttlichen Kerns bewusst zu werden. Wir entstammen aus einer Einheit und machen hier auf der Erde die Erfahrung der Trennung. Bereits in Kindertagen trennen wir uns unter tiefen seelischen Schmerzen von der Einheit. Wir spalten ungeliebte Anteile unseres Selbst und unserer Seele ab, in dem wir sie ins Unbewusste schieben.
Unser Ego sieht sich getrennt vom Göttlichen. Es lässt uns glauben, es sei unser Ich und übernimmt die Kontrolle über uns. Je weiter unsere Entwicklung voran schreitet, desto öfter konfrontiert uns das Leben mit unserem Ego. Es fordert uns auf, sich mit unseren Schattenseiten auseinanderzusetzen und sie zu integrieren. Wenn wir beginnen für alles, was uns widerfährt, die Verantwortung zu übernehmen und diese Begebenheiten als Spiegel zu betrachten, desto schneller findet eine Weiterentwicklung in uns statt. Wir werden bewusster und finden zu der Einheit in uns zurück.

Die Suche nach der großen Liebe und nach dem perfekten Partner ist das wohl am meisten behandelte Thema überhaupt. Wie wir jetzt gesehen haben, ist in Wahrheit  dieser Wunsch nach erfüllender Liebe eine Suche nach Ganzheit.

Ich werde versuchen, die Unterschiede zwischen Seelenpartnern und Dualseelen aufzuzeigen und ein Verständnis dafür zu entwickeln, warum gerade solche Begegnungen schwierig verlaufen.

 

Der Seelenpartner – Sind wir nicht alle seelenverwandt?

seelenpartner

Unter einem Seelenpartner versteht man einen Menschen, mit dem durch eine Seelenverwandtschaft eine Verbundenheit besteht.
Wir alle sind Angehörige einer Großfamilie aus vielen Seelen.  In jeder menschlichen Inkarnation wird man  wieder auf Mitglieder dieser Familie treffen, die dann eine wichtige Rolle in unserem Seelenplan einnehmen.
Das können zum Beispiel Partnerbeziehungen, Freundschaften aber auch Eltern-Kind-Beziehungen sein.
Gerade in Liebesbeziehungen mit einem Seelenverwandten aus der Seelenfamilie spricht man dann von einem Seelenpartner. Mit ihm verbinden uns viele gemeinsame Vorleben. Die Beziehung zwischen Seelenpartnern beinhaltet großes Potenzial für spirituelle Entwicklung und das Lösen der Aufgaben, die wir uns vor der Inkarnation auferlegt haben.
Diese können Partnerschaften gewesen sein – müssen es aber nicht.

Viele kennen dieses typische, rational nicht erklärbare Gefühl der Vertrautheit, welches der Umstand der Seelenverwandtschaft mit sich bringt. Wir haben mit ihnen seit mehreren Inkarnationen ein inniges und tiefes Verhältnis. Dieses hat sich in unseren Seelen gespeichert. Aus dem Grund reagieren wir bei Seelenpartnern aus einer anderen Gefühlsebene heraus.
Seelenpartner dienen sich also gegenseitig als Lernpartner. Sie begegnen sich in einer vor der Inkarnation verabredeten Zeit. Einer von Beiden wird zu dieser Zeit in einem bestimmten Lernprozess stecken. Wird dieser nicht erkannt, wird ein anderer wieder in sein Leben treten als eine neue Möglichkeit. Das geschieht dann so lange, bis es erkannt, angenommen und aufgelöst wird. Deswegen begegnet uns möglicherweise immer der gleiche Typus an Partnern.
Wir erschaffen uns durch die Erkenntnis aus diesen Erfahrungen immer wieder neu. Die Seelenpartner helfen dabei, uns wieder zu befreien und bei der Suche nach unserem eigentlichen Ich.
Durch unsere Seelenpartner haben wir die Chance unsere Selbstliebe wiederfinden. Seelenpartner finden zueinander, weil sie daran arbeiten die gleiche Art von Karma zu meistern.

Wir haben mehr oder minder wichtige Begegnungen in unserem Leben. Die Wichtigen, von denen wir lernen oder selbst als Lehrer fungieren, sind in meinen Augen Seelenverwandte.

 

Die Dualseele – Ein esoterisches Konstrukt oder Wirklichkeit

dualseele

Die Idee einer Dualseele als innigster Seelenpartner spricht viele spirituell interessierte Menschen besonders stark an.
Ich kann dazu nur eines sagen: jeder von uns besitzt eine Dualseele oder Zwillingsseele, die zu Beginn der Schöpfung mit uns erschaffen wurde, um Gottes Liebe auf die Erde zu bringen.

Dualseelen werden auch als Zwillingsseelen oder Zwillingsflammen bezeichnet. Beide Begriffe beinhalten das Gleiche: eine besondere Beziehung innerhalb der Seelenfamilie.

Ursprünglich sind Dualseelen eine Seele, welche sich in zwei Seelen geteilt hat, um jede für sich eigenständig zu inkarnieren.
Diese Seelen lernen in vielen Inkarnationen ihre Aufgaben, wieder jede für sich. Wenn sie bereit dafür sind vereinigen sie sich wieder.
Die Zwillingsseelen verabreden sich in einem ihrer letzten Erdenleben, diese Wiedervereinigung zu vollziehen.  Das ist von unglaublicher Tragweite für die Seele.
Eine so reine, göttliche Liebe als Mensch auf der Erde zu leben, ist wohl die größte Herausforderung, der sich eine Seele stellen kann.
In solch einer tiefen Liebe kann das menschliche Ego, dass sich aufgrund schmerzhafter Erfahrungen als getrennt vom Göttlichen sieht, nicht überleben.
Um uns vor den Schmerzen zu schützen, die wir erleiden und von denen wir glauben, sie nicht ertragen und aushalten zu können, hat sich das Ego gebildet.
Sehen wir das Ego als eine Art Ersatzpersönlichkeit, welches nur ein kleiner Teil unseres wahren Selbst ist.

zwillingsseele

Eine Dualseele ist also nicht nur ein Seelenpartner, sondern eine Seele, mit der man aus dem gleichen feinstofflichen Ur-Ei entstanden ist. Wie auch ein eineiiger Zwilling bei uns Menschen. Nur dass die Beiden nicht identisch sind wie Zwillinge. Sie stellen zwei unterschiedliche, sich ergänzende Hälften dar. Mit ihr wird man den gesamten Reinkarnationszyklus seiner Seele, und auch in den Erholungsphasen, immer eine ganz besonders intensive Beziehung haben.
Das heißt allerdings nicht, dass wir unsere Dualseele häufig in unseren Inkarnationen antreffen. Seelenpartner begegnet man in größerer Anzahl des Öfteren in unserem Leben.

Beziehungen zwischen Dualseelen sind nicht immer einfach. Sie sind oft schmerzhaft und voller Kummer, von schlimmen Erfahrungen geprägt, die unsere spirituelle Entwicklung enorm fördern können. Sie sind gezeichnet von Trennungen über Wochen, Monate und sogar Jahre. Manchmal auch über ganze Inkarnationen hinweg.

Im Laufe vieler Inkarnationen gingen wir verschiedene Beziehungen mit unserer Zwillingsseele ein: als Mann/Frau, Mutter/Sohn, Bruder/Schwester, Vater/Tochter. So sollten wir die negativen Energiebande auflösen, die wir durch den Missbrauch unseres freien Willens in unser Unterbewusstsein eingewoben hatten.

 

Die Dualseelen-Begegnung

Begegnet man seiner Dualseele, so sieht man das eigene Spiegelbild vor sich – die andere Hälfte, die einen ganz machen würde. Deswegen ist die Anziehung auch so unglaublich intensiv. Diese Begegnung ist meist sehr explosiv und leidenschaftlich. Diesem Gefühl kann man sich nicht entziehen. Das Leben ist von nun an ein ganz anderes. Die Seelen haben sich erkannt.
Es handelt sich um eine lichtvolle Verbindung. So trifft sie schon nach kurzer Zeit auf den Schatten, den jeder von uns in sich trägt. Ich spreche von den Teilen in uns, die wir aus Verletzung verdrängt haben oder weil sie noch nicht lebar waren. Es entsteht eine Dynamik, welche nicht mehr aufzuhalten ist. Zu diesem Zeitpunkt ist keine Beziehung möglich, da die beiden Seelen auf massivste Weise mit ihren eigenen Schattenseiten konfrontiert werden. Die Trennung wird vorbereitet, so dass jede Seele für sich die Lernaufgabe bewältigen kann, die sie in sich vollkommen macht.
Dualseelen-Partnerschaften sind Beziehung auf himmlischen Niveau. Man muss schon sehr in sich aufgeräumt sein, damit das Ganze funktionieren kann. Ansonsten  würde man sofort wieder gespiegelt bekommen, was in uns noch nicht heil ist.

 

Doch wie erkenne ich die Dualseele?

dualseele

Viele fragen sich, an welchen Merkmalen sie ihre Dualseele erkennen können. Bei den Meisten geht es dabei um das Suchen und Finden der großen Liebe. Wie schon erwähnt, sind diese Partnerschaften oft sehr schwer – aus Liebe. Denn unsere Seele möchte wachsen. Die Erkenntnisfrage wird sich von selbst beantworten, wenn wir ihr begegnen. Niemand kann an seiner Zwillingsseele vorbei laufen. Eine Dualseelen Begegnung beruht immer auf einer Seelenvereinbarung vor dem Leben, die in Liebe getroffen wurde.
Doch um die Dualseele zu erkennen, müssen wir ihr erst einmal begegnen. Und auch das passiert nicht sehr oft und auch nicht in jeder Inkarnation.

 

Häufige Indizien einer Dualseelen-Begegnung:

– meist ungewöhnliche Zufälle und Schicksale führen zueinander
– übermenschliche Anziehung
– fast immer besteht eine übersinnliche Verbindung zueinander (dieses Gefühl, als würde man sich bereits ewig   kennen)
– der Spiegel der Seele sind die Augen. Die Augen einer Dualseele strahlen daher etwas Vetrautes und sehr Berührendes aus
– sie lässt sich erkennen an den Auswirkungen auf Deine Emotionen, Dein Gefühlsleben und Deine Partnerschaften. – eine Begegnung mit ihr ist intensiver als alles andere bisher erlebte
– starke sexuelle Anziehung
– die zusammen zu erfüllenden Aufgaben stellen eine große Herausforderung dar

 

Vorbereitung auf diese kosmische Begegnung

Wir müssen von allein ganz und vollständig sein. Kein Selbstmitleid und kein Ringen um Aufmerksamkeit. Denn sonst können wir aus dem Mangel heraus keine Ganzheit anziehen. Es wird immer von der anderen Person (Partnerbeziehungen) erwartet, dass sie mehr ist, als sie eigentlich ist. Das sind unrealistische Anforderungen. Wir müssen erst selber zu dem entsprechenden Gegenstück werden. Wenn wir selber nicht die gleichen Qualitäten und Tugenden besitzen, nach welchen wir selbst auf der Suche sind, dann wird uns die andere Person nicht erkennen.

Unsere vielen Leben sind nicht dazu da, wieder die ursprüngliche gemeinsame Ur-Seele zu vereinen. Wie käme so unsere Seelen-Entwicklung voran? Beide Zwillingsseelen sollen jede für sich ganz werden. Das ist die Voraussetzung, um dann miteinander zu einer höheren Einheit zu verschmelzen.
Die beiden Dualseelen müssen zu einer höheren, spirituellen Liebe wieder zu Gott hinwachsen.

 

Warum die so große und erhoffte Liebe mit der Dualseele meist gar nicht erlebt wird

Meiner Meinung nach scheitert das Vorhaben in vielen Fällen daran, dass der potentielle Liebes-Partner gar nicht die Dualseele ist. Wie ja bereits erwähnt, ist ein gleichzeitiges Inkarnieren zwecks Beziehungen relativ selten. Zum anderen hofft so mancher seine Zwillingsseele getroffen zu haben, wo in Wahrheit nur ein “normaler“ Seelenpartner dahinter steckt. Eine glückliche Dualbeziehung ist erst am Ende der menschlichen Entwicklung vorgesehen. Es deutet eine Art Gesetzmäßigkeit hin: wie am Anfang mit der Urtrennung alles begann, scheint die letzte Wiedervereinigung erst am Ende der Reinkarnationen alles zu beschließen.

 

Der geistige Kontakt zwischen Dualseelen

seelenpartner

Beide Seelen besitzen die gleiche Persönlichkeitsmatrix und somit wird jede Energie, die wir aussenden, mit diesem spezifischen Muster belegt. Gemäß dem Gesetz der gegenseitigen Anziehung, fließt jede Energie, die wir aussenden, zu unserer Zwillingsseele. Diese Energie ist entweder hilfreich oder hemmend auf dem Weg zur Ganzheit. Senden wir Liebe und Hoffnung aus, so werden diese Qualitäten unserer Dualseele helfen und sie stärken. Umgekehrt wird sie disharmonische Gefühle ebenfalls verspüren. Manchmal sind Freude oder Melancholie, die aus unerklärlichen Gründen verspürt werden, Stimmungsbilder unserer zweiten Hälfte, die sich in unserem eigenen Bewusstsein bemerkbar machen.
Gebete helfen, um sich auf höheren Ebenen wieder zu vereinen und Licht in unsere eigene Welt und die der Zwillingsseele zu bringen. Damit kann auch gemeinsames Karma ausgeglichen werden.

 

Fazit

Die Chancen die große Liebe als lernender Mensch mit einer Dualseele zu leben, stehen nicht gut. Trotz alledem trägt eine Begegnung mit der Zwillingsseele ein riesiges Potential an seelischer Entwicklung und Liebe in sich. Sie ist der innigste und wichtigste Seelenpartner für uns. Wir sollten diese große Chance bestmöglich für unsere Entwicklung nutzen.
Partnerschaften im Allgemeinen bieten immer große Entwicklungschancen und Herausforderungen. Vor allem unsere Dualseele unter dem Gesichtspunk des Ganzwerdens. Denn mehr als alle andere Seelenpartner repräsentiert gerade unser Dual das einem selbst Fehlende.
Das kosmische Gesetz verlangt, dass wir zunächst unsere eigene Identität als Teil Gottes zu definieren. Erst dann können wir das gemeinsame spirituelle Potenzial unserer Zwillingsseelen entfalten.

 

zwillingsseele

Ich hoffe, ich konnte verdeutlichen, warum die Begegnung mit der Dualseele und erst recht eine richtige Dualseelen-Beziehung äußerst schwierig ist und auch meist dramatisch endet. Was bei anderen Begegnungen und Beziehungen ein kleineres Drama ist, wird hier zu einer Katastophe.
Auf Seelenebene wissen die beiden Zwillingsseelen jedoch, dass sie sich zutiefst lieben und wieder eins werden wollen. Alles was sie sich antun, haben sie auf Seelenebene vereinbart und tun sie aus Liebe, damit die Seelen wachsen können. Diese Vereinbarungen ändern nichts an dem tiefen Schmerz und der Verantwortung, die beide als Menschen auf sich nehmen. Der tiefere Sinn, der dahinter steckt, ist aber wahrhaftig. Wenn es an der Zeit ist, lässt sich damit heilend arbeiten.

 

In meiner stetigen psychologischen und spirituellen Selbsterforschung bin auch ich meiner Dualseele begegnet. Als ich mich mit meiner Freundin über dieses Thema unterhalten habe, fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Mit meiner Dualseele war es von Beginn an schwierig, es war schmerzerfüllt und hat mir den Boden unter den Füßen weggerissen. Es war die schönste und die schlimmste Zeit meines Lebens. Aber ich bin ihr sehr dankbar. Denn nur durch diesen Schmerz und diese Niederlage bin ich zu dem starken und unabhängigen Menschen geworden, der ich heute bin. Ich werde meinem Dual für diese Lernerfahrung auf ewig dankbar sein!

 

Alles Liebe Jasmin

Bildquellen

  • dualseele: Pixabay - Ulleo
  • dualseele: Pixabay - Hans
By | 2017-06-17T15:39:05+00:00 Juni 16th, 2017|Categories: Ohne Kategorie, Specials|Tags: , , , , , , |

About the Author: